Zeichner in freier Wildbahn – Gratis Comic Tag 2015

Jedes Jahr findet am zweiten Samstag im Mai der „Gratis Comic Tag“ statt, das deutsche Äquivalent zum „Free Comic Book Day“ in den USA. Viele Händler begleiten den Tag, an dem es kostenlose Leseproben der Verlage abzugreifen gibt, mit vielfältigen Aktionen. Auch die Kieler Comicläden waren in diesem Jahr wieder dabei, sodass es mich und meine Kollegen vom Buddelfisch ins FantasyReich verschlug.

Dort konnten wir Buddelfische – Dirk, Sebastian und ich – am

THW-Anwärter von Thoddy

THW-Anwärter von Thoddy

Zeichnertisch unsere Produkte vorstellen, verkaufen und natürlich ganz viel zeichnen! Komplettiert wurde unsere Runde durch Thorsten Hardel alias Thoddy, dessen Spezialgebiete Wölfe und Garnelen sind. Im Zweifel und auf Kundenwunsch bekommt er aber auch Mr. Hanky oder My little Pony hin. Oder einen THW-Wolf für mich. 🙂 Er war aber vor allem ein super Entertainer, der den Tag wie im Flug rumgehen ließ!

Der Andrang war von Anfang an groß, sodass ich, als ich kurz nach 10 ankam, fast gar nicht zum Tisch durchdringen konnte. Denn die Leute waren tatsächlich nicht nur da, um die kostenlosen Comics abzugreifen, sondern auch, um uns zu treffen und beim Zeichnen zu sehen. Viele stellten interessiert Fragen und zeigten auch eigene Werke – das war toll! Einigen war beispielsweise nicht unbedingt bewusst, dass wir das Comiczeichnen nicht als Hauptberuf ausüben, zeigten dann aber umso mehr Verständnis, wenn die Produktion eines neuen Heftes oder Bandes neben der Arbeit etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Viel los!

Viel los!

Meine Highlights des Tages waren folgende Begegnungen: Der Polizist, der gleich morgens da war und mich schon vom Artikel in den Kieler Nachrichten kannte – und mich anscheinend seitdem gesucht hatte um seinen Roman zu illustrieren. Ich bin gespannt, was daraus wird! Super war auch der Besuch vom Ove, der schon vor einigen Jahren über „Grundkurs Mord“ geschrieben hatte, als die Veröffentlichung in gedruckter Form gerade im Gespräch war. Es ist toll, wenn man diese Leute wiedertrifft und ihnen von den Fortschritten berichten kann. Super fand ich auch den Herrn, der „Grundkurs Mord“ von Animexx kannte und es verfolgte, seit er nach Kiel gezogen war. Eine schöne Verbindung.

Interessant war, dass dieser Tag an Kontakten und an Verkäufen wesentlich besser war als etwa ein Stand auf der Messe in Leipzig. Als regional verwurzelter Verlag, der das auch in seinen Produkten zeigt, konnten wir hier natürlich viel besser mit unserem Lokalkolorit wuchern als auswärts. Die Leute waren sehr begeistert, wenn sie in den Zeichnungen von Sebastian oder mir Orte wiedererkennen konnten, die ihnen vertraut sind.

Insgesamt war es also ein sehr erfolgreicher Tag, der sich auf jeden Fall mehr als gelohnt hat! Ein großes

Beute! (mit Zukäufen)

Beute! (mit Zukäufen)

Dankeschön geht an meine Begleiter Sebastian und Dirk sowie an das Team vom FantasyReich, die uns den Tag mit Kuchen und Getränken verschönert haben. Wir kommen sehr gerne wieder! Bis dann!

Advertisements

5 Kommentare zu “Zeichner in freier Wildbahn – Gratis Comic Tag 2015

  1. Stefan sagt:

    Hallo Nessi, ich bin (glaube ich) mit dem Herrn gemeint, der „Grundkurs Mord“ seit seinem Zuzug nach Kiel liest. Kennengelernt habe ich Deinen Comic tatsächlich über den Artikel im Albrecht und/oder der CAU-Zeitung (ich bin an der Uni tätig). Es war wie gesagt eine Überraschung, nicht nur einen Comic mit Schauplatz Uni zu lesen, sondern mit Mareike einen Namen zu sehen, den man aus einem anderen Kontext kennt. 🙂
    Ich bin gespannt, wie sich die Handlung jetzt weiter entwickelt. Herr Borowski scheint ja vom Verfassungschutz nicht sehr angetan zu sein.

    Vielen Dank nochmals für die schöne Zeichnung mit Widmung in den Comicband! Ich finde es toll, dass Zeichner so schnell und gekonnt solche Bilder machen können. 🙂

    • nessi6688 sagt:

      Hallo Stefan,
      ja, ich glaube, Du hast Recht. 😉
      Der Artikel war im Albrecht, stimmt. ^^ Ach, Du kennst Mareike? Biologe?
      Ja, das bin ich auch. 😉 Im Ernst: Ich weiß grob, wohin die Reise geht, lasse mich aber im Kleinen auch von mir selbst überraschen. Dann wird es nicht so langweilig.
      Danke, sehr gerne! Das ist einfach Übungssache, finde ich.

      • Stefan sagt:

        Hallo Nessi,
        nein, von Mareike hatte ich irgendwann in den 2000er Jahren (oder sogar etwas früher?) Team Rocket-Fanfiction gelesen. Zumindest bin ich mir ziemlich sicher, dass sie es war. Deswegen eine nette Überraschung, nach meinem Umzug nach Kiel auf diese Weise auf ihren Namen zu stoßen.

      • nessi6688 sagt:

        Ha, das ist ja noch cooler. Ich verlinke ihr die Kommentare mal. 😀

    • Mareike sagt:

      Wow, das ist ja ein irrer Zufall! :O
      Das mit den Team Rocket-Sachen ist schon ewig her. 1999 oder 2000 muss das gewesen sein… Wobei ich vor allem auch Fanarts gezeichnet habe.
      Wie sich das alles so ergeben kann!

Hat es Dir gefallen oder nicht? Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s