Schalker Kreisel

Der Polizeieinsatz beim Spiel von Schalke 04 gegen Saloniki am 21. August erregt weiterhin die Gemüter. Und auch ich möchte nun doch meinen Senf dazugeben, schlagen doch zwei Herzen in meiner Brust.

Zuallererst möchte ich meine Ausgangslage deutlich machen. Zum einen bin ich schon seit vielen Jahren Polizeifreundin und stehe den Beamten daher sehr positiv gegenüber. So kenne die blöde Situation für die Beamten und ihre Familien, jedes Wochenende zum Fußballeinsatz ausrücken zu müssen und sich um etwas zu kümmern, dessen Verantwortung zumindest im Inneren des Stadions eigentlich bei den Vereinen liegen sollte. Zum anderen bin ich auch Fußballfan (wenn auch nicht von Gelsenkirchen), und bin somit ein großer Freund des Spiels und des Spektakels drumherum. Dazu möchte ich bemerken, dass ich mich bei jedem Spiel, das ich bisher besucht habe, sehr sicher gefühlt habe. Dennoch weiß ich um das Problem durch die Leute, die sich Fans nennen und doch eigentlich nur Krawall und Hass gegen andere Vereine im Sinn haben.

Zur Klarstellung: Meine Eindrücke vom Einsatz und dem Drumherum, diese meine Meinung basiert allein auf den Erkenntnissen, die ich mir aus Medienberichten besorgt habe. Ich war nicht bei den Ereignissen dabei (glücklicherweise), weswegen dieser Artikel keinen Anspruch erhebt, die einzige und richtige Wahrheit zu sein. Ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren.

Die Situation, um die es nun geht, ist folgende: Beim Spiel von Schalke gegen den griechischen Verein Saloniki ist an einer Stelle im Stadion ein Transparent zu sehen, das mit einem mazedonischen Verein bzw. dessen Fans, sympathisierte. Dazu muss man wissen, dass es zwischen Griechenland und Mazedonien bis heute territoriale Streitigkeiten gibt und die Fahne auf die mazedonische Flagge anspielte, die von Griechenland nicht akzeptiert wird. Daher hatte man befürchtet, es würde zu Ausschreitungen der griechischen Gästefans kommen, sollte das Transparent nicht entfernt werden. Daher entschied man sich nach einem entsprechenden Hinweis durch einen Beamten, in den Block zu gehen und das Banner zu entfernen. Dabei wurden bis zu achtzig Menschen, darunter auch Unbeteiligte, verletzt.

Um es gleich klarzustellen: Es kann durchaus sein, dass es entsprechende Hinweise gab und die Entscheidung der Einsatzleitung aus der Situation heraus als richtig erschien. Das steht außer Frage und das können auch nur diejenigen beurteilen, die dabei waren.

Mich stören an dieser Geschichte eher andere Dinge, und zwar:

Warum haben Polizeiführung und Innenministerium nach der Kritik des Vereins und dem Bekanntwerden des Umstands, dass die Fahne schon mehr mehreren Spielen ähnlicher Konstellation konfliktfrei gezeigt wurde, nach den Vorfällen nicht eine ergebnisoffene Untersuchung eingeleitet?

Zur Kritik des Vereins bzw. der Vereinsverantwortlichen stellt sich mir die Frage, inwieweit sie über die Situation informiert waren oder ob sie rein aus Sicht ihrer Anhänger aus argumentierten und kritisierten.

Was mir grundsätzlich sauer aufstößt, ist, dass die Fahne zuvor schon bei anderen Schalkespielen mit griechischer Beteiligung entrollt worden war und es dabei nicht zu Konflikten kam. Daher stellt sich mir die Frage, was im Stadion konkret vorgefallen ist um diesen Einsatz zu rechtfertigen. Wenn es wirklich Krawalle wegen des Banners gab, sehe ich den Einsatz vollkommen ein. Das geht dann einfach nicht ausreichend aus der Berichterstattung hervor.

Gerade deswegen hätte ich mir eine offene und ehrliche Aufarbeitung bzw. Öffentlichkeitsarbeit zu den Ereignissen gewünscht. Vor allem, wenn der Einsatz wirklich gerechtfertigt war. Aber so scheint es mir, als gäbe es da nur ein Mauern der Verantwortlichen, die keinen Zentimeter von ihrer Position abrücken wollen.

Die Weigerung von Innenminister Jäger (SPD), seine Beamten zukünftig in’s Stadion zu schicken, kommt mir daher im Moment eher wie eine Trotzreaktion vor, obwohl auch ich der Meinung bin, dass sich die Vereine selbst um die Sicherheit im Stadion kümmern sollten, oder, wenn sie auf die Polizei zurückgreifen, sich an den Kosten beteiligen sollten. So dreht sich die Diskussion im Moment im Kreis und treibt in eine Steigerungsspirale, die eigentlich keinem nützt. Das hätte man sicher einfacher und besser lösen können.

Ich hoffe, dass dieser Beitrag zeigt, in welcher Zwickmühle ich mich befinde…

Ich möchte hier wahrlich niemandem auf die Füße treten, ich möchte nur auf die Ungereimtheiten aufmerksam machen, die für mich als externem Beobachter entstehen. Ich lasse mich, wie gesagt, gern von der Richtigkeit des Einsatzes überzeugen, was aber nicht meine Kritik am Umgang mit den Ereignissen in der Öffentlichkeit schmälert.

Advertisements

2 Kommentare zu “Schalker Kreisel

  1. Das ganze ist zwar schon etwas her aber vielleicht kann ich meinen Senf auch dazu beitragen.
    Ich weis nicht ob die Griechischen Fans wirklich randaliert hätten und ob sie wirklich provoziert worden sind.
    Wenn sie es aber getan hätten wäre aber ganz klar die Polizei eingeschritten. Dann muss man sich vorstellen wie die Medien in Griechenland reagiert hätten wenn deutsche Polizisten mit Pfefferspray und Co auf Griechische Fans losgegangen wären.
    Das hätte garantiert nicht zurn Entspannung zwischen Deutschland und Griechenland beigetragen.

    • nessi6688 sagt:

      Hallo TK,
      wie die Fans reagiert hätten – das kann so genau keiner wissen. Ich noch am wenigsten, da ich weder dabei war noch die Schalker und Salonikier Fanszene von innen kenne.
      Bei Randale wäre die Polizei natürlich eingeschritten. Aber man erhoffte sich wohl, das so im Vorfeld verhindern zu können. Dass das nicht die beste Lösung war, ist inzwischen wohl klar.
      Ob man darin auch gleich ein Problem auf internationaler diplomatischer Ebene sehen muss, weiß ich nicht. Klingt für mich persönlich aber etwas zu hochgegriffen – aber wie gesagt, ich stecke in dem Thema nicht drin.

Hat es Dir gefallen oder nicht? Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s