6. Comicfest Dresden

Ausnahmsweise dreht sich mein Blogbeitrag heute in der Hauptsache nicht um’s Blaulicht – sondern auch um Comics. Ich war nämlich mit dem geschätzten Kollegen Lachwitz in Dresden unterwegs, um am 25. Mai das dortige Comicfest zu besuchen. Aber ganz ohne Lüla geht es natürlich nicht…

Schon Freitagabend kamen wir im Elbflorenz an und bezogen unser Zimmer im Jugendgästehaus, das mir sehr gut gefallen hat. Leider waren nur drei Steckdosen und kein WLAN zu verschmerzen…

Am Samstag machten wir uns dann mit der Straßenbahn auf zum Comicfest, das auf dem Martin-Luther-Platz in der Dresdner Neustadt stattfand.

Kurzfristig konnte sogar ich ein kleines Eckchen Stand beziehen und meine Heftchen und Postkarten feilbieten (leider erfolglos, aber trotzdem spaßig, dank der Nachbarn. 😉 ) und später auch am Live-Zeichnen an der Bar Bon Voyage teilnehmen – natürlich mit zu mir passendem Motiv.

Zwar hatten wir mit dem Wetter noch Glück – es regnete nur kurz mit ein paar Tropfen – doch der Wind machte uns irgendwann wirklich zu schaffen, sodass ich irgendwann meine Zelte abbrach und beschloss, noch ein paar Fotos zu machen. Schon auf dem Hinweg zum Fest hatte ich gesehen, dass es in der Nähe eine Polizeiwache geben musste, die ich dann auch aufsuchte. Da ich von Zuhause keine Golf Variant als FustrKw kenne, bat ich den Wachhabenden gleich um eine Fotoerlaubnis, die er mir netterweise auch erteilte – vielen Dank dafür! 🙂

Abends fand dann in der Bar noch eine Lesung von Doppeltims „Punchdrunk“ und Schloggers „Danach“ statt, die mit der Versteigerung der Bilder vom Livezeichnen endete.

Sonntag ließ uns das Wetter dann vollends im Stich. Dennoch wagten wir uns in den Regen, um trotzdem die schönsten Ecken der Stadt für die Daheimgebliebenen im Bild festhalten zu können, bevor es dann später wieder in Bon Voyage ging, um den Abend mit Tatort-Rudelgucken ausklingen zu lassen.
Dass es auf dem Heimweg nicht mehr regnete, nutzte ich noch für einige Nachtaufnahmen.

Als ich Montagabend dann wieder in der Nordostniedersächsischen Heimat ankam, empfing mich übrigens schönster Sonnenschein…

Mehr zum Comicfest erfahrt ihr auf der Seite des Dresdner Comicfests und beim Lachwitz, der jetzt auch zum gerade stattfindenden Comicfestival in München bloggt.

Advertisements

2 Kommentare zu “6. Comicfest Dresden

  1. Seyreene sagt:

    Super, dass du trotz des Wetters so viel Spaß dabei hattest! Die Fotos sind ja auch alle sehr gelungen. Und dein Speedpainting erst! Cool auch in der Kombination mit dem Bild darunter.

Hat es Dir gefallen oder nicht? Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s